Richtlinien zur Einreichung

Wir freuen uns über Vorträge und thematische Sitzungen zu jedem Forschungsthema aus dem Bereich der Alten Musik. Historisch informierte Aufführungspraxis, Organologie sowie Visualisierungsformen von Musik (Notation, Ikonographie) sind seit langem gemeinsame Forschungsthemen der beiden Basler Institutionen, innerhalb welcher erst in jüngster Zeit mit Hilfe aktueller Technologien (Materialforschung) oder durch die Anbindung an den NCCR Bildkritik «eikones» neue Kooperationen und Schwerpunktsetzungen etabliert werden konnten. Angesichts dieser Forschungsschwerpunkte wollen wir Vorträge zu diesen Themen an der Konferenz besonders fördern.

Mögliche Präsentationsformate sind:

  • Einzelvortrag von 20 Minuten
  • Einzelvortrag von 10 Minuten
  • paired papers (60 Minuten inklusive Diskussion)
  • thematische Sitzungen (120 Minuten für 4 Vorträge und 90 Minuten für 3 Vorträge, einschließlich Diskussion)
  • round tables
  • Workshops / Vortragskonzerte
  • Poster

Konferenzsprachen: Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch

Alle Einreichungen sollten Folgendes beinhalten:

  • Titel
  • Angabe des Beitragsformats
  • Name des Antragstellers
  • Zugehörigkeit des Antragstellers
  • Namen und Zugehörigkeiten weiterer Teilnehmer
  • Kontakt E-mail
  • AV-Anforderungen
  • eine Kurzbiographie oder Kurzbiographien der Teilnehmer (max. 15 Zeilen)

Kurzbeschreibung:

  • individuelle Beiträge: ca. 250 Wörter
  • Sitzungen mit mehreren Teilnehmern: ca. 200 Wörter zum gesamten Vorschlag und ca. 100 Wörter zum Beitrag jedes Teilnehmers

Einreichfrist: 20. Januar 2019

Annahmeerklärung: bis Ende Februar 2019

Wir bitten Sie, ihre Vorschläge über unser Registrierungprogramm ConfTool einzureichen.